Ausschreibung ausgelaufen - bitte NICHT darauf bewerben!
Programmierung eines Usenet-Clients

Details zu Angebot 901006 vom 15.09.2005 | Projektauftrag
PROJEKTANGEBOT für Freelancer/Auftragnehmer 40599 Düsseldorf, Deutschland

Beschreibung, Aufgabenstellung

Für den Usenetdienst eines Internet Service Providers wird ein Programmierer gesucht, der einen einfach bedienbaren Client entwickelt, der auch auf Windows portiert werden kann (Entwicklung z.B. in REALbasic oder anderen geeigneten Sprachen).


Qualifikationen

Im Auftrage eines Kunden soll folgendes Projekt realisiert werden:

(Originaltext, für die Lesbarkeit leicht redigiert:)

"Wir bauen einen normalen Usenetserver auf, der wie üblich arbeitet.

Zusätzlich pflegen wir den Binary content (wie Wallpapers, Pictures,
Trailer) in eine Datenbank ein, deren Gestaltung in Abstimmung mit
dem Programmierer stattfinden soll.

Wir dachten bisher an Felder wie

- welches Subject hatte die Mail
- welchen Dateianhangtyp (jpg, rar, part, mov)
- Dateianhangname
- welchen Body
- welchen Binarycontent (bei Bildern)
- von wem gepostet und wann
- Teil eines großen Archivs
- falls Teil eines Archivs welche Partnummer
- welcher Gruppe entstammt der Artikel
- welche Artikelnummer

Der Usenetclient soll zunächst eine Basicsuche unterstützen. Hier soll
der Nutzer anklicken, ob "Alle Inhalte", "Bildersuche", "Filmsuche",
"Archivsuche" und einen Suchbegriff eingeben können.

Durchsucht werden sollen die Felder Subject, Body, Dateianhangname.
Kommt der Begriff vor, soll ein Link dargestellt werden (bei Bildern
ein Thumbnail). Klickt der Benutzer auf den Link, so müsste sich der
Client zum Server verbinden und den gewünschten Artikel herunterladen.

Während des Transfers der Dateien soll der Status des Downloads
angezeigt werden und sobald der Download fertig ist der Status auf
"fertig" stehen. In einem weiteren Tabfenster sollten alle
heruntergeladenen Dateien aufgelistet sein.

Beim Klick auf die heruntergeladenen Dateien (innerhalb der Anwendung)
sollten die betriebssystemeigenen Player starten.

Archive sollten automatisch zusammengesetzt und abgespeichert werden,
sofern das Archiv nicht defekt ist und unsere Zuordnung in der
Datenbank passt. Perfekt wäre, wenn die Suche merkt, dass der Treffer
Teil eines Archivs ist (kann z.B. aus der Datenbank gelesen werden)
und dieses als ein Ganzes anzeigt.

In einem weiteren (Tab-)Fenster sollten Supportmöglichkeiten angeboten
werden, also die Möglichkeit, eine E-Mail an uns zu schicken. Und ein
Link "Freunde empfehlen", wo man nur eine E-Mail-Adresse einträgt
und ein in der Datenbank hinterlegter Text wird versendet.

Als letztes soll es noch die Möglichkeit geben, auf "klassisch" zu
wechseln, so dass man die ganzen Usenet-Gruppen sieht und sich darin
ganz normal bewegt (keine Suche, kein automatisches Zusammensetzen).

Letzlich handelt es sich dabei um eine Portierung der Firstload/Usenext
Dienste auf den Mac.

Wir wollen Einsteigern das Standardusenet schmackhaft machen und
sie nach und nach für den Klassik-Client interessieren.

Ideal wäre eine Programmierung in REALbasic, da sich die Anwendung
relativ einfach nach Windows portieren lässt. Andere Sprachen sind
jedoch auch willkommen."

Beschäftigungsart Projektauftrag
Einsatzgebiet Programmierung, Scripting
Aufgabengebiet/e - Programmierung
Sprachkenntnisse deutsch,englisch
Einsatzort, Land 00000 (keine Vorgabe), (freie Wahl)
Standort via Google Maps
Beginn | Dauer frühestmöglich | vermutlich Wochen
Bruttogehalt (EUR) keine Vorgabe
Status (15.11.2018) Ausschreibung ausgelaufen - bitte NICHT mehr bewerben!

 

Sind ie an diskreten Recruitinganfragen interessiert? Dann registrieren Sie sich und geben Sie Ihr Profil an, damit wir Sie kontaktieren können.



Zur Übersicht aller Ausschreibungen >>